Additionals

Die Leistungen von Motologinnen und Motologen sind derzeit oft noch nicht entsprechend ihrer beruflichen Leistungsfähigkeit anerkannt und überall zufriedenstellend abrechenbar. Aufgrund ihrer Wirksamkeit und Effektivität sind sie dennoch in vielen Bereichen des Gesundheitswesens gefragte Fachleute, wobei ihr Einkommensspektrum von eher fachschuladäquaten bis zu Gehältern von Führungskräften reicht. In der Bandbreite ihrer Beschäftigungsmöglichkeiten arbeiten sie sowohl zu Normalarbeitszeiten als auch im Schichtbetrieb (z.B. in Heimen, Klini-ken, Psychiatrien), in ungeregelter Form (als freie Anbieter bzw. „freelancer“) sowie in Mischformen.
Der hier vorliegende Text ist ebenfalls im „Wegweiser Gesundheitsberufe 2003“ der Fa. Quaas erschienen.